Ärzteberatung


Bedingt durch gesundheitspolitische Restriktionen etabliert sich in der Ärzteschaft zunehmend unternehmerisches Denken. Dabei ergeben sich aus dem Vertragsarztrecht in Verbindung mit dem Gesellschafts- und Steuerrecht zahlreiche Steuerfallen, die es zu erkennen und vermeiden gilt. Durch gute Steuerberatung für Ärzte lässt sich z.B. vermeiden, dass Direktabrechnungen mit Laborgemeinschaften oder individuelle Gesundheitsleistungen zum steuerlichen Fiasko werden und aus  der Gründung von mVZ oder Berufsausübungsgemeinschaften  steuerliche Risiken resultieren.